Mähmaschinen

Der Rundgang beginnt mit einem Koloss, einem der ersten selbstfahrenden Mähdrescher.

MaehmaschinenMit diesen Geräten kam eine 150-jährige Entwicklung zum Abschluss, die von ersten Versuchen im 18. Jahrhundert, eine funktionierende Mähmaschine zu konstruieren, über die erfolgreiche Erfindung des Mähbalken-Apparates, den „Selbstableger“ und den „Selbstbinder“ bis hin zur selbstfahrenden Kombination aus Mäh- und Dreschmaschine geführt hatte.

1935 kamen die ersten deutschen Mähdrescher auf den Markt – damals noch von Traktoren gezogen und recht unförmig.

Dithmarschen

Zurück

Dithmarschen - Logo

Seitenanfang   -   Drucken

Schleswig-Holsteinisches Landwirtschaftsmuseum -  Jungfernstieg 4  -  D-25704 Meldorf
Telefon: 04832/ 979390  -  E-Mail: kontakt@museum-dithmarschen.de

Dithmarschen
 

Rundgang

 

           

Autor: drkienitz