Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

"Koppel und Vorland - Farbholzschnitte von Gerhard Hermanns" (1. Oktober bis 15. November)

MELDORF. Mit der Ausstellung „Koppel und Vorland - Farbholzschnitte von Gerhard Hermanns“ ehrt das Dithmarscher Landesmuseum den in diesem Jahr verstorbenen Grafiker Gerhard Hermanns aus Bargenholm. Bevorzugtes Motiv des Künstlers war die raue Landschaft der schleswig-holsteinischen Westküste. Der zweite stellvertretende Landrat Detlef Buder und Museumsdirektorin Dr. Jutta Müller eröffnen die Ausstellung am Donnerstag, 1. Oktober 2015, um 19 Uhr im Dithmarscher Landesmuseum, Bütjestraße 2-4, in Meldorf.

Das Museum zeigt bis Sonntag, 15. November 2015, den zwischen 1982 und 1987 entstandenen Zyklus „Koppel und Vorland“. Die Serie besteht aus 56 zum Teil großformatigen Holzfarbdrucken. In dem Zyklus stehen die Natur und der Mensch im Wechsel der Jahreszeiten im Zentrum.

Gerhard Hermanns, 1935 in Langenfeld im Rheinland geboren, ist kurz vor seinem 80. Geburtstag 2015 gestorben. Seit 1978 lebte der ausgebildete Musterzeichner für Textildruckstoffe in Dithmarschen. Zwischenzeitlich umgeschult arbeitete er von 1972 bis 1991 in der Berufsberatung für Menschen mit Behinderungen. Seitdem widmete er sich ausschließlich seiner Kunst. Hermanns blieb dem Mehrfarbenholzschnitt treu und entwickelte diese grafische Technik stets weiter.

Für seine Werke ließ sich der Wahldithmarscher auf seinen Spaziergängen und Radtouren inspirieren. Neben Landschaftspanoramen widmete sich der Künstler auch den Details: Pflanzen sowie See- und Wasservögel sind seine bevorzugten Motive. Hermanns verwendete für den Druck verschiedene Druckstöcke aus Fichte, Gabun und Abachi. Die Holzmaserungen ließ der Künstler bewusst in die Bilder einfließen, um den expressionistischen Ausdruck seiner Grafiken zu betonen. Für die Farbholzschnitte benötigte Hermanns bis zu sieben Druckstöcke, da für jede Farbe der Druck wiederholt werden musste. Der Künstler druckte auf Bütten- und Japan-Papier.

Hermanns schenkte 2006 dem Dithmarscher Landesmuseum seine Grafikserie. Der Zyklus „Koppel und Vorland“ wird zum dritten Mal im Meldorfer Museum gezeigt. Die aktuelle Ausstellung wurde um einige weitere repräsentative Arbeiten ergänzt.

Gerhard Hermanns: "Oktober", Farbholzschnitt aus der Reihe "Monatsbilder", Zyklus "Koppel und Vorland" Bild: Dithmarscher Landesmuseum

Gerhard Hermanns: "Oktober", Farbholzschnitt aus der Reihe "Monatsbilder", Zyklus "Koppel und Vorland" Bild: Dithmarscher Landesmuseum
Autor: Pressestelle, 28.09.2015 
Quelle: Kreis Dithmarschen 

Zurück zur Übersicht