Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Integriertes Klimaschutzkonzept: Beirat begrüßt Endfassung des Klimaschutzkonzeptes

HEIDE (pid). Thema integriertes Klimaschutzkonzept in großer Runde: zur vierten Beiratssitzung trafen sich Experten der Planungsbüros und der Verwaltung im Kreishaus mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunen, Unternehmen und Verbänden. Die Gästeliste reichte von E.ON und Evers-Druck bis hin zur Verbraucherzentrale. Mit am Tisch saß auch ein Vertreter der Fachhochschule Westküste. Mit der Präsentation der Endfassung vor dem Beirat endete jetzt nach einem Jahr die konstruktive Vorarbeit am Klimaschutzkonzept.
 
Donnerstag, den 7. März 2013, wird das gedruckte Ergebnis von den Planungsbüros im Agrar- und Umweltausschuss vorgestellt. Wenn der Kreistag zwei Wochen später das Integrierte Klimaschutzkonzept beschließt, beantragt die Verwaltung im nächsten Schritt beim Bundesumweltministerium eine Stelle für das Klimaschutzmanagement.
 
Die ersten praktischen Beispiele für das Engagement der Beiratsmitglieder in Sachen Klimaschutz gibt es bereits. So errichtete das „Wohnungsunternehmen Dithmarschen eG“ neun energieeffiziente Reihenhäuser in Meldorf. Gleichfalls in Meldorf versorgt ein Blockheizkraftwerk der E.ON 150 Wohneinheiten mit Fernwärme. An diesem Projekt ist auch Evers-Druck beteiligt.
 
In Zukunft werden die Wirtschafts- und Sozialpartner dem Klimaschutzmanagement ehrenamtlich und beratend zur Seite stehen. Der Beirat ist selbstverständlich auch weiter bei der Umsetzung beteiligt. Auf diese Weise haben auch weitere unternehmerisch denkende Menschen die Möglichkeit, an das Thema heran geführt zu werden. Geschäftsbereichsleiter Christian Rüsen: „Ihre Erfahrung, ihre Ideen und ihre Mitarbeit sind von großer Bedeutung für das Integrierte Klimaschutzkonzept.“ Als wichtige Multiplikatoren bilden sie gemeinsam ein Netzwerk für den Klimaschutz in Dithmarschen. 
 
Informationen, Nachfragen und Kontakte zu Beteiligten (Institutionen, Firmen etc.) über die Pressestelle des Kreises Dithmarschen.

Beirat Integriertes Klimaschutzkonzept Dithmarschen
Integriertes Klimaschutzkonzept in großer Runde: Erfahrung, Ideen und Mitarbeit des Beirats sind auch bei der Umsetzung gefragt. Foto: Kreis Dithmarschen

Integriertes Klimaschutzkonzept in großer Runde: Erfahrung, Ideen und Mitarbeit des Beirats sind auch bei der Umsetzung gefragt. Foto: Kreis Dithmarschen
28.02.2013
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht