Energie und Klimaschutz

Aktuelles

Termine

  • 22. August 2019: Vortragsabend “Energiewende aktiv! Energie von zuhause und für unterwegs“ in Fedderingen
  • 23. September 2019 Workshop für Jugendliche mit Unterstützung der jugendlichen Klimabotschafter*innen des SV-Bildungswerks (5.bis 10.  Klasse)
  • 26. September 2019 Klima- und Energietag an der Fachhochschule Westküste (9. bis 10. Klasse)
  • Ab Oktober 2019 Energierundgänge an allen Bildungseinrichtungen
  • 21. und 22. November 2019 Mitmachtheater mit Lilly und Claudius: "Licht aus, Licht an...Energie woher?" (Vorschule bis 4. Klasse)

Vortragsreihe „Energiewende aktiv“: Sonne tanken für Eigenbedarf

FEDDERINGEN. CO2 und Kosten sparen mit Sonnenenergie – diesem Thema widmet sich der Vortragsabend „Energie: zu Hause & unterwegs“ am Donnerstag, 22. August 2019, um 18 Uhr bei der Firma Wulff MedTec, Hennstedter Straße 3 in Fedderingen. Experten rund um Photovoltaik und Elektromobilität setzen sich mit der Frage auseinander: „Wie kann ich Strom selbst produzieren und auch für meine Mobilität nutzen?“. Dabei stellen die Referenten Praxisbeispiele vor und gehen auf die Rechtslage ein. Voraussichtliches Ende ist um 20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Klimaschutzmanagement des Kreises Dithmarschen organisiert in Kooperation mit der AktivRegion Eider-Treene-Sorge den Vortragsabend im Rahmen der Vortragsreihe „Energiewende aktiv!“. Die Veranstaltungsreihe „Energiewende aktiv!“ wird vom Klimaschutzmanagement mit wechselnden Kooperationspartnern durchgeführt und soll Einwohner*innen Möglichkeiten aufzeigen, sich aktiv für die Energiewende vor Ort zu engagieren.

Schwerpunkte des Abends sind die Produktion von eigenem PV-Strom und die Verwendung des Stroms in der Elektromo-bilität. Hinrich Wulff (Wulff Med Tec GmbH) referiert über „Ein Unternehmen auf dem Weg zur Stromselbstversorgung“. Albert Klaas (Elektro-Klaas GmbH) geht auf „‚Null‘ Euro Strom-kosten mit der Sonnen-Flat und Photovoltaik“ ein. Finn Blunck (AktivRegion Eider-Treene-Sorge) gibt Tipps in seinem Vortrag „Ich möchte elektromobil werden – nur wie?“. Steffen Schmidt (Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein) vertieft das Thema „E-Mobilität – Tanken vom eigenen Dach“.

Für eine bessere Vorbereitung ist eine Anmeldung zum Vortragsabend erwünscht: Anmeldungen bis zum 20. August 2019 bei der Klimaschutzmanagerin des Kreises Dithmarschen Eva Teckenburg unter E-Mail: eva.teckenburg@dithmarschen.de oder per Telefon: 0481/971493. Für Kurzentschlossene ist die Teilnahme auch ohne Anmeldung möglich.

Die nächste Veranstaltung der Vortragsreihe „Energiewende aktiv!“ zum Thema Photovoltaik ist für Ende Oktober in Brunsbüttel geplant.

"Plietsch fürs Klima" startet ins neue Schuljahr mit Workshops, Mitmachtheater sowie dem Klima- und Energietag

HEIDE. Wissen, Umweltschutz und Spaß vereint das Kooperationsprojekt „Plietsch fürs Klima“. Auch für das Schuljahr 2019/20 ist eine Menge geplant: Ein Klimaworkshop von und für Jugendliche, das Mitmachtheater für Kinder sowie der Klima- und Energietag an der Fachhochschule Westküste sind einige Highlights, auf die sich die teilnehmenden Bildungseinrichtungen im neuen Schuljahr freuen können.

Nach den zahlreichen Prämierungen zum Ende des letzten Schuljahres sind Anna Reinker und Daniel Weinreich vom Klimaschutzmanagement für Bildung des Kreises Dithmarschen voller Elan bei der Planung der künftigen Klimaschutzveranstaltungen. Sie koordinieren das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderte Projekt „Plietsch fürs Klima“.

„Die gemeinschaftliche Würdigung im Kreishaus und die Prämierungen in den einzelnen Schulen und Kitas waren ein wunderbarer Abschluss des letzten Schuljahres. Vielen Dank an alle für die Veranstaltungen und Aktivitäten“, sagt Reinker. „Die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen während der letzten Veranstaltungen bestärkt uns darin, viele weitere Klimaschutzveranstaltungen in Dithmarschen in Angriff zu nehmen“, ergänzt Weinreich.

Zunächst ist im Herbst das jährliche Netzwerktreffen der Koordinierenden geplant. Auch die Jugendlichen werden dieses Jahr erstmals die Möglichkeit haben, sich zu vernetzen. In Kooperation mit dem Bildungsprojekt des SV-Bildungswerks „Schule·Klima·Wandel“ werden Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren gemeinsam mit gleichaltrigen Klimabotschafter*innen an einem Schultag Ideen zum aktiven Klimaschutz schmieden.

Anna Reinker und Daniel Weinreich vom Klimaschutzma-nagement für Bildung des Kreises Dithmarschen bieten für das Schuljahr 2019/20 zahlreiche Aktionen an. Foto: Kreis Dithmarschen

Anna Reinker und Daniel Weinreich vom Klimaschutzma-nagement für Bildung des Kreises Dithmarschen bieten für das Schuljahr 2019/20 zahlreiche Aktionen an. Foto: Kreis Dithmarschen


Ein weiteres Highlight ist der zweite Klima- und Energietag. Im November 2018 erlebte der „Tag der Erneuerbaren Energie“ mit rund 100 Schüler*innen seine Premiere im Kreishaus in Heide. Diesmal ist die Veranstaltung an der Fachschule Westküste. „Durch die Kooperation mit der Fachhochschule können wir den Jugendlichen die Forschung hier vor Ort näher bringen“, betont die Klimaschutzmanagerin des Kreises Dithmarschen Eva Teckenburg, die Mitorganisatorin der Aktion ist. Im September werden die Türen der FH Westküste für den Klima- und Energietag der neunten und zehnten Klassenstufen geöffnet.

Auch für die Jüngeren wird es eine bildungsübergreifende Veranstaltung zum Klimaschutz und effizienter Energienutzung im Projekt „Plietsch fürs Klima“ geben: Die Naturonauten Lilli Löwenmaul und Claudius Immergrün vom Büro für Naturentertainment kommen für zwei Aufführungen mit ihrem Mitmachtheater „Licht aus, Licht an...Energie woher?“ nach Dithmarschen. Auf spielerische Weise lernen die Kinder dabei, wie Energiesparen gelingt. Das Mitmachtheater eignet sich für Kinder im Vor- und Grundschulalter. Bereits im Dezember 2018 hatten die Künstler*innen Erfolg bei Dithmarscher Grundschüler*innen mit ihrem Stück „Jan Hinnerk und das Klimaversprechen“ an der Klaus-Groth-Schule in Heide.

Außerdem werden Anna Reinker und Daniel Weinreich nach den Herbstferien wieder mit Energierundgängen an den teilnehmenden Kitas und Schulen unterwegs sein. Zusammen mit den Kindern und Jugendlichen erarbeiten sie Möglichkeiten, wie im Alltag Strom effizient genutzt werden kann.

Bereits 34 Schulen und Kitas aus Dithmarschen machen bei „Plietsch fürs Klima“ mit. Weitere Bildungseinrichtungen sind herzlich willkommen. Bei Interesse oder Fragen steht das Klimaschutzmanagement für Bildung des Kreises Dithmarschen zur Verfügung: Daniel Weinreich (Tel.: 0481/97-1377) und Anna Reinker (0481/97-1431); E-Mail: plietschfuersklima@dithmarschen.de.

Collage der Prämierungen für das Jahr 2018 der am Projekt “Plietsch fürs Klima“ teilnehmenden Bildungseinrichtungen



Archiv

März 2017 - Klimaschutzteilkonzept Integrierte Wärmenutzung in Dithmarscher Kommunen

April 2017 - Energiesparmdule an Dithmarscher Bildungseinrichtungen

Mai 2017 - Energieolympiade

September 2017 - Europäische Mobilitätswoche

November 2017 - Energieberatungspartys

Januar 2018 - Klimaschutz im Selbstversuch

Februar 2018 - Aktuelle Maßnahmen - Integriertes Klimaschutzkonzept des Kreises Dithmarschen

Februar 2018 - Energieaktionstag

September 2018 - Erster Workshop des Projektes “Plietsch fürs Klima“

November 2018 - Tag der Erneuerbaren Energien

Dezember 2018 - Mitmachtheater: Mit Spaß und Spiel den Klimawandel erklärt

Dezember 2018 - Plietscher Klimaschutz ist kinderleicht: Lüftungs-Nebelaktion an Bildungseinrichtungen

Februar 2019 - Zweite Trägerversammlung des Projektes “Plietsch fürs Klima“

April 2019 - Halbzeit-Bilanz beim Projekt “Plietsch fürs Klima“

Mai 2019 - “Plietsch fürs Klima“ ehrt engagierte Schulen und Kitas

Mai 2019 - Puppentheater für junge Klimaschützer*innen: “Der König und sein Daumen“

Juni 2019 - Dankeschön für Klimaschutz-Einsatz


zurück