Integriertes Klimaschutzkonzept

Handlungsfeld Bildung

Maßnahme: Thermografie-Spaziergänge

Ziel der Maßnahme ist das anschauliche Heranführen von Interessierten mittels Thermografie an baulichen Problemstellen bei Gebäuden und dient somit der Sensibilisierung zu Art und zum Umfang notwendiger Maßnahmen. Mit den Thermografie-Spaziergängen werden visuell energetische Schwachstellen und damit der Sanierungsbedarf bei Bestandsgebäuden dargestellt. Den Teilnehmenden soll unverbindlich aufgezeigt werden, bei welchen Aspekten der Gebäudesanierung Handlungsbedarf besteht und welche potenziellen Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, um die Motivation für energetische Sanierungen zu steigern. Durch Kooperation mit einem neutralen Energieberater oder Architekten können darauf aufbauend in einem zweiten Schritt konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der energetischen Effizienz entwickelt werden, um die Sanierungstätigkeit zu erhöhen. Die VHS Dithmarschen e.V. führte am 15./16.1.2013 in Meldorf die ersten Spaziergänge durch. Zukünftig initiiert und koordiniert die VHS gemeinsam mit dem Klimaschutzmanagement die Durchführung, führt die begleitende Öffentlichkeitsarbeit durch und vernetzt die Akteure.

zurück