Integriertes Klimaschutzkonzept

Handlungsfeld Wohnen

Maßnahme: Förderprogramm Energieeinsparung im Wohngebäudebereich

Ziel der Maßnahme ist die verstärkte Reduzierung von Wärmeverlusten bei privaten Wohngebäuden durch finanzielle Anreize. Damit sollen einerseits mehr Gebäude und andererseits umfangreichere Maßnahmen in die Energie- und CO2-Einsparungen einbezogen werden, als dies bei den derzeitigen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen absehbar ist. Die objektive Information, Aufklärung und Betreuung der Eigentümer soll durch die Bereitstellung finanzieller Anreize der Eigentümer unterstützt werden, so dass diese eher dazu bereit sind, ihre Gebäude im Hinblick auf Energieverbrauch und Effizienz zu sanieren und damit nachhaltig aufzuwerten. Ein auf die Situation in Dithmarschen hinsichtlich der bereits existierenden beziehungsweise zu entwickelnden informierenden und mobilisierenden Förderung zugeschnittenes regionales Förderprogramm ist zu entwickeln mit dem Ziel, eine Sanierungsrate von 2,5% jährlich zu erreichen.

zurück