Integriertes Klimaschutzkonzept

Übergreifende Maßnahmen

Maßnahme: Kommunaler Klimaschutzatlas

Ziel dieser Maßnahme ist die Onlinedokumentation einzelner Klimaschutzprojekte. Weiterhin sollen die Projektdaten für Informationszwecke, Bildung, Öffentlichkeitswirkung verwendet werden. Genutzt werden sollen zudem Einzelmaßnahmen aus der Liste der Klimaschutzaktivitäten sowie zusätzliche, im Laufe der Umsetzung erhobene Daten. Auf der Homepage (HP) zum IKK Dithmarschen steht eine Karte zur Verfügung (vorzugsweise beim opensource Projekt von www.osm.org), über die es möglich ist, einzelne Klimaschutzmaßnahmen geographisch zu verorten. Von außen sichtbar sein sollten Ort, allgemeine Daten, CO2-Einsparungen (soweit vorhanden) sowie gegebenenfalls Fotos der Maßnahme. Die Einzelmaßnahmen sollten dabei mit der HP verlinkt sein, auf der sich weiterführende Informationen, Texte und Links befinden. Außerdem kann dort auch auf involvierte KMU, Planungsbüros etc. verwiesen werden. Um den Datenbestand kontinuierlich zu erhöhen, sollte der Fragebogen „Klimaschutzaktivitäten“ weiterhin (in überarbeiteter Form) als Download bereitgestellt werden, um so Privatpersonen zu motivieren, ihre Klimaschutzmaßnahme einzutragen und somit zu dokumentieren. Gleichzeitig kann über Vor-Ort-Besuche eine Rückbindung zu den einzelnen Beteiligten und Projekten hergestellt werden. Das gesamte Vorhaben sollte öffentlichkeitswirksam initiiert werden. Dabei sollten im Vorfeld alle Aspekte des Datenschutzes Berücksichtigung finden. Auf Basis der erhobenen Daten können anschließend bspw. touristische Angebote erstellt werden, bspw. in Form einer „Klimaschutztour“. Hierfür wäre eine Verbindung mit der Seite www.opencyclemap.org denkbar, auf der alle Radwanderwege verzeichnet sind. Denkbar wäre auch eine Verbindung mit der Maßnahme „Klimaschutztage“, an denen Besichtigungen und öffentliche Veranstaltungen vor Ort durchgeführt werden könnten.

zurück