Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Ordnung und Sicherheit

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Nach dem Gesetz über den Öffentlichen Personennahverkehr in Schleswig-Holstein hat der Kreis Dithmarschen die Verantwortung für den gesamten Öffentlichen Personennahverkehr auf der Straße. Das Land Schleswig-Holstein ist mit dem Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH) für den Öffentlichen Personennahverkehr auf der Schiene zuständig.

Um den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises ein bedarfsgerechtes Verkehrsangebot bieten zu können, hat der Kreis seine Verkehrsleistungen seit dem 1. Januar 2016 an die DB Region Bus Nord GmbH vergeben.

 

DB Regio Bus Nord GmbH

Zusammen mit der DB Regio Bus Nord GmbH soll das Verkehrsangebot in Zukunft optimiert werden. Im Vordergrund steht eine sinnvolle Verknüpfung unterschiedlicher Verkehrsbedürfnisse. Neben den Anforderungen, die Pendler an das ÖPNV-Angebot stellen, wird ebenfalls den Bedürfnissen des Schülerverkehrs Rechnung getragen.

Weiterhin soll der Freizeit- und Versorgungsverkehr besser in das ÖPNV-Angebot integriert werden, um im Ergebnis ein attraktives Angebot für alle ÖPNV-Nutzer schaffen zu können.

 

Förderung des ehrenamtlichen Engagements: Bürgerbusse

In den kommenden Jahren möchte der Kreis auch ehrenamtliches Engagement fördern, weshalb er dem Thema Bürgerbus offen gegenüber steht. Um eine klare Förderkulisse zu schaffen, hat der Kreis im April 2016 eine Richtlinie zur Förderung von Bürgerbusprojekten erlassen.

Hiermit werden Bürgerbusprojekte nicht nur auf dauerhaft tragfähige Finanzierungsfundamente jenseits von temporären Förderkulissen gestellt, sondern Bürgerbusvereine zudem in die Lage versetzt, sich auf den allein schon anspruchsvollen Kern des ehrenamtlichen Bürgerbus-Engagements zu konzentrieren, nämlich die Personalrekrutierung, -motivation und -disposition. 

Ziel ist eine erfolgreiche Kombination von ehrenamtlichem und öffentlichem Engagement.

 

Barrierefreies ÖPNV-Angebot

Ein attraktives ÖPNV-Angebot zeichnet sich neben Fahrten zur richtigen Zeit auch durch die Ausstattung der Fahrzeuge und der Haltestellen aus.

Damit auch zukünftig mobilitätseingeschränkte Personen einen leichteren Zugang zum ÖPNV erhalten, wird ein Großteil der Busse mit Niederflurtechnik sowie automatischen Haltestelleninnenanzeigen und -ansagen ausgestattet.

Zur Gestaltung eines attraktiven ÖPNV-Systems gehören auch barrierefreie Haltestellen. Da diese im Zuständigkeitsbereich der Straßenbaulastträger liegen, kann der Kreis nur bedingt Einfluss auf den Ausbau nehmen. Die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für Investitionen an Haltestellen für den Öffentlichen Personennahverkehr im Kreis Dithmarschen nimmt insofern Einfluss, dass eine Förderung nur erfolgt, wenn ein barrierefreier Aus- oder Neubau der Haltestelle erfolgt.

Als Grundlage für die Barrierefreiheit an Haltestellen dient der von der NAH.SH veröffentlichte Leitfaden Barrierefreier Neu-, Um- und Ausbau der Bushaltestellen, der hier zum Download bereitsteht.

 

SVG Südwestholstein ÖPNV-Verwaltungsgemeinschaft

Eine weitere Neuerung gibt es in organisatorischer Hinsicht. Der Kreis Dithmarschen hat zusammen mit den Kreisen Pinneberg und Segeberg eine ÖPNV-Regie- und Managementorganisation geschaffen, deren Aufgaben Planung, Organisation, Steuerung und Finanzierung des ÖPNV sowie die Zusammenarbeit mit dem HVV und der NAH.SH sind.

Seit September 2015 übernimmt die SVG Südwestholstein ÖPNV-Verwaltungsgemeinschaft für den Kreis Dithmarschen sämtliche Angelegenheiten des ÖPNV, einschließlich der Schülerbeförderung.

 

Fahrpläne

Wesentliche Eckpunkte für den Öffentlichen Personennahverkehr im Kreis sind im Regionalen Nahverkehrsplan enthalten.

Die aktuellen Fahrpläne der DB Regio Bus Nord GmbH können Sie hier downloaden. Benötigen Sie eine Fahrplanauskunft, so hilft Ihnen der Routenplaner der NAH.SH weiter.


Jahresberichte nach VO 1370/2007

Bericht für das Jahr 2015

Bericht für das Jahr 2016

Bericht für das Jahr 2017

Bericht für das Jahr 2018

 
Regionaler Nahverkehrsplan

Vierter Regionaler Nahverkehrsplan Kreis Dithmarschen 2019-2023


Links

DB Regio Bus Nord GmbH / Dithmarschenbus

NAH.SH

Deutsche Bahn - Reiseauskunft

Nordbahn

Schülerbeförderung


Ansprechpartnerin

Jacqueline Pusch

SVG Südwesthostein ÖPNV-Verwaltungsgemeinschaft
der Kreise Dithmarschen, Pinneberg und Segeberg
Ochsenzoller Straße 147
22848 Norderstedt
Telefon: 040 - 309850-98; Fax: 040 - 309850-81
E-Mail: j.pusch@svg-suedwestholstein.de



zurück