Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Wasser, Boden und Abfall

Aufgaben der unteren Wasserbehörde (UWB)

Die untere Wasserbehörde ist zuständig für alle oberirdischen Gewässer und für das Grundwasser innerhalb Dithmarschens. Die Aufgaben umfassen:

  • Erteilung von Genehmigungen und wasserrechtlichen Erlaubnissen nach Durchführung von förmlichen Verfahren, Planfeststellungsverfahren und Plangenehmigungsverfahren für
    • Wasserentnahmen aus und Einleitungen in Oberflächengewässer und Grundwasser
    • Bau und Betrieb von Kanalisationen und Abwasserbehandlungsanlagen inklusive Hauskläranlagen und Direkteinleitungen
    • Wasserbauliche Maßnahmen in und an Gewässern einschließlich z. B. der Stauanlagen für Fischteiche, Regenrückhaltebecken und Sandfänge
    • Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenen Stoffen, z. B. Heizöl- und Dieseltanks
  • Gefahrenabwehr bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen
  • Deichaufsicht an den Binnendeichen der Eider
  • Kontrolle der Gewässergüte von Gewässern
  • Öffentliche Wasserversorgung
  • Grünlandumbrüche in der Landwirtschaft
  • Stellungnahmen zu Bauanträgen, Bauleitplänen u.ä.
  • Überwachung von Auflagen in Zulassungen von Wasserentnahmen, Abwasserbehandlungsanlagen, Einleitungen jeglicher Art und der Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Verfolgung von Verstößen gegen gesetzliche Bestimmungen


Formulare und Merkblätter

Fachdienstleitung
Dr. Jürgen Eilers


zurück