Vierter Regionaler Nachverkehrsplan 2019-2023: Beteiligungsverfahren eingeleitet

Die Vorlage eines gültigen Regionalen Nahverkehrsplans ist insbesondere für die Zuweisung der ÖPNV-Landesmittel von großer Bedeutung. Die ÖPNV-Finanzierungsverordnung des Landes (FinVO) knüpft eine vollständige jährliche Auszahlung der Mittel an die Voraussetzung des Vorliegens eines gültigen Regionalen Nahverkehrsplans.

Da der Dritte Regionale Nahverkehrsplan 2014 – 2018 nach fünf Jahren Ende 2018 ausgelaufen ist, wurde der Vierte Regionale Nahverkehrsplan 2019-2023 aufgestellt. Mit dieser Entwurfsfassung wird das Beteiligungsverfahren eingeleitet.