Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Corona-Fall in Marne hat Auswirkungen auf Schule und KiTa

MARNE. Am Sonntagabend (30.08.2020) ist in Marne eine Covid-19-Infektion für einen Familienvater bestätigt worden. Das Kreisgesundheitsamt hat sich unmittelbar nach Bekanntwerden mit der betroffenen Familie in Verbindung gesetzt, um insbesondere auch weitere Kontakte zu ermitteln. Über die Kinder waren Bezüge zur Reimer-Bull-Schule sowie zur KiTa Regenbogen in Marne herzustellen. Das Gesundheitsamt hat die Leitungen der KiTa und der Grundschule informiert, die jeweils auch die betroffenen Schüler*innen, KiTa-Kinder, das Personal und die Erziehungsberechtigten darüber in Kenntnis setzten.

Vorsorglich bleiben die Schüler*innen der Klasse 2a der Grundschule am Montag und Dienstag zuhause, bis die Testergebnisse der betroffenen Kinder vorliegt. Dieses gilt auch für die Kinder und das Personal aus einer Gruppe in der KiTa.

Die Corona-Testungen für alle Mitglieder aus der Familie des einen Positiv-Falls sind am Sonntag (30.08.2020) organisiert worden. Über weitergehende Maßnahmen wird nach Vorliegen der Ergebnisse entschieden.

– Der Kreis Dithmarschen wird über die weitere Entwicklung berichten –

31.08.2020
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht