Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Corona-Situation Kreis Dithmarschen: Klarstellung zum Inzidenzwert Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner*innen in den letzten 7 Tagen

HEIDE. Im Covid-19-Dashboard des Robert Koch-Instituts (RKI) ist für den Kreis Dithmarschen heute (25.10.2020) ein Inzidenzwert für die Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner*innen in den letzten 7 Tagen von 51,1 ausgewiesen. In der kartographischen Darstellung des RKI ist der Kreis Dithmarschen damit erstmals rot eingefärbt. Der Kreis Dithmarschen stellt klar, dass die vom RKI zu Grunde gelegten Zahlen aufgrund technischer Übermittlungsprobleme in den zurücklegenden Tagen nicht der tatsächlichen Infektionslage in Dithmarschen entsprechen. Nachdem zwei Tage keine Daten bei der Landesmeldestelle und beim RKI für den Kreis Dithmarschen registriert wurden, sind diese in Summensätzen nacherfasst worden. Damit sind in der rückwirkenden 7-Tages-Betrachtung des RKI zu viele Fälle für den Kreis Dithmarschen berücksichtigt, weil einige davon bereits länger als 7 Tage zurückliegen und somit aus der Inzidenzberechnung herausgefallen wären.

Der Kreis Dithmarschen wird für die Bewertung der Corona-Lage am heutigen Tag insofern weiterhin die eigenen tagesaktuellen Daten heranziehen, die nach wie vor unterhalb der 50er-Inzidenzgrenze liegen, und keine weitergehenden Corona-Maßnahmen verfügen, die nach Erlass des Landes Schleswig-Holstein vom 20.10.2020 bei einer Überschreitung des Inzidenzwertes von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner*innen in den letzten 7 Tagen erforderlich werden.

Diese Vorgehensweise wurde heute im Kreishaus in einem Corona-Stab beraten und mit dem Gesundheitsministerium des Landes Schleswig-Holstein abgestimmt.

Da sich die technischen Übermittlungsprobleme auch noch in den nächsten Tagen auf die RKI-Werte auswirken, wird der Kreis alles daran setzen, dass diese Zahlendifferenzen, die insbesondere beim Überschreiten von Schwellenwerten gravierende Auswirkungen in alle Bereiche der Gesellschaft haben können, schnellstmöglich behoben sind.

Grundsätzlich ist anzumerken, dass sich über die RKI-Werte, es sei denn Firmen, Verbände oder weitere Institutionen haben dies für sich festgelegt, keine Automatismen auslösen. Entscheidend ist die Regelungslage des Kreises per Allgemeinverfügung bzw. die Erlass- oder Verordnungslage beim Land.

Die aktuellen Fallzahlen des Kreises Dithmarschen in der Übersicht:

Seit Anfang März 2020 bis heute (25. Oktober 2020) sind für Dithmarschen 350 (-1 zum Vortag, Korrektur aufgrund einer fehlerhaften Labormeldung) Corona-Infektionen registriert. Derzeit gibt es nachgewiesene 89 „aktive“ Positivfälle (-1 zum Vortag) in Dithmarschen – davon befinden sich 15 Personen (+-0 zum Vortag) in klinischer Behandlung und 74 (-1 zum Vortag) in häuslicher Isolation. Zusätzlich sind derzeit 534 Personen (+-0 zum Vortag) vorsorglich in Quarantäne. 253 (+-0 zum Vortag) Personen gelten als genesen. 8 Personen (+-0 zum Vortag) sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben.

Die vom Kreis-Gesundheitsamt berechnete Inzidenz der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner*innen in den letzten 7 Tagen beträgt 40,54.

25.10.2020
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht