Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakte zu Schüler*innen zu Positiv-Fällen im privaten Umfeld führen zu Einschränkungen im Schulbetrieb

HEIDE. Nach einem kurzzeitigen Unterrichtsausfall im 5. Jahrgang der Schule am Meer in Büsum kann mit heutigem Eingang eines negativen Testergebnisses der Unterricht morgen (Freitag, 25.09.2020) wieder fortgesetzt werden. Für die Gemeinschaftsschule Tellingstedt gibt es ebenfalls einen solchen Fall in der 7. Jahrgangsstufe, so dass die betroffene Klasse ab morgen vorsorglich auf Empfehlung des Gesundheitsamtes zu Hause bleibt. Auch in Wesselburen gibt es erneut vorsorglichen Unterrichtsfall – betroffen sind hier die Eider-Nordsee-Schule mit den betroffenen Klassen im 7. und 9. Jahrgang, das Lernbüro sowie an der Grundschule „Watt’n Meer Schoolen“ die betroffenen Klassen im 1. und 4. Jahrgang.

24.09.2020
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht