Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zwei Quartierstestungen auf Covid-19 am Freitag

HEIDE. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens im Kreis Dithmarschen und insbesondere in der Kreisstadt Heide veranlasst der Kreis eine freiwillige Quartierstestung durch mobile Einheiten. Alle dafür in Frage kommenden Personen wurden durch den Kreis informiert – nur sie sind berechtigt, an den Tests teilzunehmen.

Am Freitag, den 31. Juli werden in der Stadt Heide zwei Testmobile der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein eine größere Testung durchführen.

Der kostenfreie freiwillige Test ist ausschließlich an die Anwohner*innen der vom Ausbruchsgeschehen betroffenen Wohnquartiere adressiert und nicht mit den mobilen Teststationen für Reiserückkehrer*innen zu verwechseln!

Die betroffenen Anwohner*innen sind am heutigen Donnerstag (30. Juli) über eine Postwurfsendung informiert worden. Für sie steht am Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr jeweils eine mobile Teststation auf dem Parkplatz des Kreishauses sowie auf dem Schulgelände Loher Weg zur Verfügung. Die Betroffenen werden gebeten, ihren Personalausweis und ihre Krankenversicherungskarte zu der Testung mitzubringen. Über den Personalausweis ist der Wohnsitz nachzuweisen.

Personen, die keine entsprechende Postwurfsendung erhalten haben, werden gebeten, die Teststationen nicht aufzusuchen.

Landesweite mobile Teststationen für Reiserückkehrer entstehen voraussichtlich am Kieler Hafen, in Puttgarden und am Busbahnhof Neumünster, sowie an der Rastanlage Ellund und der Grenze zu Dänemark.

30.07.2020
Autor/in: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht