Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

"Nichts über uns, ohne uns" - Der Arbeitskreis Inklusion trifft sich wieder

HEIDE. „Nichts über uns, ohne uns“ – diese Aussage bedeutet: Menschen mit Behinderungen sollen überall da mitreden, wo es um ihre Interessen und Wünsche geht. Deshalb trifft sich der Arbeitskreis Inklusion am Freitag, 13. August 2021, um 15 Uhr im Bürgerhaus Heide, Großer Saal im Erdgeschoss, Neue Anlage 5 in Heide. Alle, die sich für das Thema Inklusion interessieren, sind herzlich eingeladen.

Ziel der Gremienarbeit ist die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung sowie die Mitgestaltung und Verbesserung der Lebensbedingungen in Dithmarschen. Der Arbeitskreis Inklusion wurde von der ehemaligen Beauftragten für Menschen mit Behinderung Liane Junge initiiert. Ihre Nachfolgerin Marie-Elisabeth Zachow und Rebecca Mansel vom Fachdienst soziale Teilhabe, Sozialraumplanung des Kreises Dithmarschen organisieren nach einer längeren Pause wieder den Arbeitskreis.

Beim ersten Treffen steht das Kennenlernen und die Abfrage von Problemen, Wünschen und Ideen rund um das Thema Inklusion im Mittelpunkt. Auch werden die Projekte „Leichte Sprache“ und „Plenum Sozialraumorientierung“ sowie aktuelle inklusive Veranstaltungen in und um Dithmarschen vorgestellt.

Interessierte können sich telefonisch, per E-Mail oder im Videochat bis Freitag, 6. August 2021, anmelden.

Kontakt:
Rebecca Mansel: rebecca.mansel@dithmarschen.de, Tel: 0481/ 97 1721
Marie-Elisabeth Zachow: marie-elisabeth.zachow@dithmarschen.de, Tel: 0481/ 97 1261 (Videochat in Gebärdensprache ist auf Anfrage möglich.)

28.07.2021
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht