Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

140 Jahre Dithmarscher Landesmuseum: Museum im Wandel


MELDORF (pid). Das Dithmarscher Landesmuseum, 1872 aus einer privaten Initiative heraus gegründet, gehört zu den ältesten regional- und kulturgeschichtlich ausgerichteten Häusern in Schleswig-Holstein. Darüber hinaus ist das Kerngebäude von 1892  das älteste erhaltene Museums-zweckgebäude im Land.

Dies ist der Anlass, in einer Zeit tiefgreifender Veränderun-gen nicht nur im Museumswesen, auf dieses Stück Kontinuität hinzuweisen und gleichzeitig den Wandel, dem die Institution in ihrer langen Geschichte unterlag und zukünftig unterliegen wird, darzustellen. Ziel ist dabei, die Öffentlichkeit in der Region, aber auch im gesamten Land, für dieses über Generationen aufgebaute kulturelle Gedächtnis der Region zu sensibilisieren Das gesamte Jahr 2012 wird von diesem Motto bestimmt werden.

Programm in Planung

Zum Kernprogramm zählen die folgenden Punkte:
- Das Museum startet im Januar 2012 mit der Ausgabe der neuen Eintrittskarten. Auf den Eintrittskarten wird auf das Jubiläum hingewiesen.
- Ab April wird in der Halle des Altbaus eine Power-point-Präsentation zur Geschichte des Hauses auf die große Stirnwand projiziert werden.
- Am 13. Mai 2012  wird in Anwesenheit von Vertretern des Landes,  des Kreises,  des Museumsverbandes und der interessierten Öffentlichkeit die Ausstellung unter dem Titel „Museum im Wandel – 140 Jahre Dithmarscher Landesmuseum“ eröffnet. Diese Ausstellung ist über die gesamte Saison (bis Ende November) zu sehen. Dazu gibt es eine Reihe von Führungen zur Ausstellung, zur Dauerausstellung, zu ein-zelnen Objekten/ Ausstellungseinheiten und „hinter die Kulissen“ eines Museums anbieten:  vier Mitarbeiter je zwei Themen, dieser Block von acht Angeboten wird regelmäßig wiederholt werden. Die Ausstel-lung wird bis zur Tagung des Museumsverbandes S-H im November gezeigt werden.
-  Zeitgleich erscheint der neue Museumsführer.
- Im Juni werden wir erstmalig einen ganzen Tag Begutachtung im Sinne von „Kunst & Krempel“ machen. Dabei werden alle infrage kommenden Mitarbeiter des Hauses einen Nachmittag lang Objekte aus Privatbesitz einordnen und beurteilen.
- Kurz nach den Sommerferien wird im August in enger Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Dithmarscher Landesmuseum e.V. ein Geburtstagsfest für das Museum ausgerichtet. Dieses soll – wenn möglich – zum größten Teil im Innenhof stattfinden. Das Programm dazu wird auf der nächsten Vorstandssitzung des Vereins im Januar festgelegt.
- Im November findet die Herbsttagung des Museumsverbandes Schleswig-Holstein im Dithmarscher Landesmuseum statt. Hier wird die Diskussion zur zukünftigen Ausrichtung  allgemein kultur- und regionalgeschichtlicher Häuser wie dem Dithmarscher Landesmuseum wieder aufgenommen werden.

Zum Beiprogramm zählen alle Veranstaltungen, die im Verlauf dieses Jahres  im Museum stattfinden werden, auch wenn das Museum selbst nicht Veranstalter ist. Bisher stehen fest:
- Am 22. Februar 2012 wird eine Buchvorstellung mit Frank Trende zu seinem neuen Buch „Neuland! war das Zauberwort“ in der Halle des DLM stattfinden; gleichzeitig präsentieren wir die neu gestalteten Räume von der Kaiserzeit bis zur unmittelbaren Nachkriegszeit.
- Im Februar/ März findet ein Kurzfilmabend in Zusammenarbeit mit der Meldorfer Gelehrtenschule zum Thema „Dithmarschen – Meldorf – Museum“ statt.
- Voraussichtlich am 19. Mai ein Jazzkonzert (Veranstalter: Jazzcoast.di)
- Im Juni  eine argentinische Tangonacht mit Tango 8 (Veranstalter sind Freundeskreis, Museum und Erheiterung/ Fam. Böhe)
- Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende (Anfang Dezember)

Weitere Termine werden sich im Verlauf des Jahres ergeben. Das Programm ist immer aktuell auf der Homepage des Museums  www.landesmuseum-dithmarschen.de abrufbar.

www.dithmarschen.de

 

18.01.2012
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht