Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

325 BHs machen Mut: Brustkrebs im Fokus des Internationalen Frauentages 2021 in Dithmarschen

Jede achte Frau ist von Brustkrebs betroffen. Grund genug, sich am diesjährigen Internationalen Frauentag mit dem Thema auseinanderzusetzten, findet das Organisationsteam des Weltfrauentages rund um die Heider Gleichstellungsbeauftragte Gabriela Petersen. Um auf das Thema aufmerksam zu machen, schmücken ab dem 5. März 325 pinke BHs das Heider Stadtbild, eine Leihgabe der Kollegin Svenja Gruber, Gleichstellungsbeauftragte aus Hennstedt-Ulzburg.

Das besondere Highlight ist eine eigens erstellte Fotoausstellung der Fotografin Ulrike Schacht: "Komm wie Du bist!“. Die Fotos zeigen acht mutige Dithmarscherinnen zwischen 31 und 72 Jahren, die uns Einblicke in ihr Leben mit der Krebserkrankung und ihre ganz persönlichen Träume gewähren. Zusammen mit der Zweithaarspezialistin & Visagistin Franziska Pusch und Kosmetikerin Zhanna Zinn fotografierte Schacht von Oktober 2020 bis Januar 2021 die Frauen an verschiedenen Orten in Dithmarschen und Nordfriesland. „Es war sehr intensiv und ging mir mitten ins Herz“, sagt Schacht über ihre Arbeit mit den Frauen. „Mich hat die Stärke und Kraft der Frauen beeindruckt. Es zeigt einmal mehr, dass es egal ist, wann und wie das Leben Dir ein Bein stellt“, ergänzt Zinn. Besonderen Dank gilt dem lokalen Bündnis für Familien in Heide und der Sparkasse Westholstein für die finanzielle Unterstützung des Projektes sowie den zahlreichen Kooperationspartner*innen, die sich materiell und ideell eingebracht haben. „Die Arbeit mit Zhanna Zinn und Ulrike Schacht hat es mir ermöglicht, einen besonders wertvollen Moment der fotografierten Frauen festzuhalten - einen Moment der Schönheit, der eigenen Präsenz und des Spiegelns von Träumen.“, resümiert Franziska Pusch. Sie hatte die Idee zur Ausstellung, suchte Sponsoren für die Fotos und konnte die Hamburger Fotografin für das Projekt gewinnen.

Gabriela Petersen meint dazu: „Ich freue mich, Franzi Pusch und so viele engagierte Menschen kenngelernt zu haben, die gemeinsam diese Angebote möglich machen. Am meisten Respektzolle ich den acht couragierten Frauen, die uns einen Einblick in ihre Seelen gewähren.“ Ergänzt wird die Fotoausstellung durch Bilder des Brunsbütteler Künstlers Jens Rusch.

Zu sehen ist die Ausstellung am 8. und 9. März von 12 bis 18 Uhr im Heider Bürgerhaus. Hier gibt es in Kooperation mit der VHS Heide zusätzlich Informationen zu Zweithaar, Make-Up, Ernährung, Bekleidung, Yoga sowie psychologischer Beratung und Unterstützung bei Krebs. Bitte melden Sie sich vorab unter gleichstellungsstelle@dithmarschen.de an.

Anschließend wandert die Ausstellung in den Meldorfer Dom, wo das evangelische Frauenwerkmit Pastorin Jana Laubert-Peters für den 12. März um 19 Uhr einen stärkenden Gottesdienst für Krebserkrankte vorbereitet hat. Abgerundet wird das Programm durch die VHS Heide, die mehrere Veranstaltungen rund um das Thema Krebserkrankungen anbietet. „Wir planen die Ausstellung das gesamte Jahr 2021 an verschiedenen Orten im Kreisgebiet zu zeigen. Wann sie wo zu sehen ist, können Sie auf der Facebookseite https://www.facebook.com/GleichstellungDithmarschen nachlesen“, freut sich Kreisgleichstellungsbeauftragte Sandra Stadniczuk.

Bitte schauen Sie unbedingt auch auf der Facebookseite nach, ob sich möglicherweise Änderungen aufgrund der geltenden Corona-Regelungen ergeben.

05.03.2021
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht