Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Coronavirus: Meldepflicht für Betriebe mit Saisonarbeitskräften

HEIDE. In vielen Betrieben in Dithmarschen sind in den vergangenen Wochen Saisonarbeitskräfte angekommen. Weiteres Personal wird demnächst noch zur Unterstützung aus dem Ausland einreisen. Durch die andauernde Corona-Pandemie ist es notwendig, dass die Tätigkeit jeder Saisonarbeitskraft vor Beginn der Arbeitsaufnahme beim Kreis-Gesundheitsamt gemeldet wird. So regelt es die Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/200409_Verordnung_Reiserueckkehrer.html.

Die Meldepflicht liegt beim Arbeitgeber, der die vollständigen Personalien sowie Einreisedaten seiner Saisonarbeitskräfte über die E-Mail-Adresse fd-gesundheitsschutz@dithmarschen.de an das Gesundheitsamt zu übermitteln hat. Anschließend setzt sich das Gesundheitsamt mit dem Arbeitgeber in Verbindung und informiert über alle Einzelheiten hinsichtlich der Hygienevorkehrungen im Betrieb. Der Kreis Dithmarschen bittet darum, diese Meldungen für bereits angereistes Personal nachzuholen bzw. dies bei der künftigen Einsatzplanung zu berücksichtigen. Zusätzlich müssen in dem Portal https://saisonarbeit2020.bauernverband.de Saisonarbeitskräfte registriert werden, die mit dem Flugzeug nach Deutschland einreisen. Für Fragen steht das Gesundheitsamt unter der E-Mail-Adresse fd-gesundheitsschutz@dithmarschen.de oder telefonisch unter 0481/785-4908 gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht