Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dithmarschen Tourismus e.V.: Natur erklären und erleben_Neuer Lehrgang "Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in" startet Ende März 2019

HEIDE. Das Naturerlebnis steht ganz oben auf der Liste der Urlauberinnen und Urlauber an der Westküste. Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen sollen den Gästen die Schönheit und Besonderheit der Regionen Dithmarschen und Eiderstedt näher bringen sowie für den Naturschutz sensibilisieren. Unter dem Motto „Naturerlebnis hinter dem Deich“ startet das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (BNUR) am 29. März 2019 in Kooperation mit regionalen Akteuren den Lehrgang „Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in für die Regionen Eiderstedt und Dithmarschen“ mit dem Zusatzmodul „Kulturlandschaftsführer/in“. Zielgruppe sind touristische Akteure der Naturschutzverbände, der Land- und Forstwirtschaft, der Jagd, Reiseleitung sowie der Gäste- Watt- und Wanderführung. Es handelt sich um eine staatlich ankerkannte Ausbildung, die es den Absolventinnen und Absolventen ermöglicht, gewerbliche Führungen anzubieten. Ab sofort können sich Interessierte bis zum 1. Februar 2019 bewerben.

Das BNUR organisiert jährlich einen ZNLF-Lehrgang in Schleswig-Holstein. Der letzte Lehrgang für Dithmarschen fand 2006 statt. Dithmarschen Tourismus e.V. und das Eiderstedter Forum haben sich an das Land gewandt, um die Gästeführer-Ausbildung erneut an die Westküste zu holen. Die regionalen Kooperationspartner beteiligen sich an den Kosten und der Themenauswahl für den Lehrgang. Das BNUR übernimmt die Organisation des Lehrgangs und die Bewerbung. Weitere Kooperationspartner vor Ort sind der Nationalpark Wattenmeer (LKN.SH), in Eiderstedt die AktivRegion Südliches Nordfriesland und für das Kulturmodul das Archäologische Landesamt SH.

Helge Haalck, Geschäftsführer von Dithmarschen Tourismus e.V. sagt: „Der ZNLF-Lehrgang bietet den touristischen Akteuren vor Ort zahlreiche Chancen. Sie eignen sich einen wahren Wissensschatz an, indem sie viel über die Natur und Kultur ihrer Heimatregion lernen. Dieses Wissen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre zukünftige Arbeit vielfältig nutzen. Auch öffnet die ZNLF-Qualifikation den Zugang zu weiteren Zusatzausbildungen.“

Leonie Struve, zuständig für den Bereich Qualität und Qualifizierung bei Dithmarschen Tourismus e.V.: „Auf den Lehrgang 2019 aufbauend wollen wir in Kooperation mit Eiderstedt und dem Nationalpark zukünftig gezielt Fortbildungsangebote für Gästeführerinnen und Gästeführer organisieren.“

Natur erklären und erleben als »Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in« Foto: Dithmarschen Tourismus e.V.

Natur erklären und erleben als »Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in« Foto: Dithmarschen Tourismus e.V.

Inhalte des Lehrgangs

Zu den Schwerpunkten des Lehrgangs zählen naturkundliche und andere fachliche Grundlagen ebenso wie Kommunikation, Methodik, Didaktik und die Gestaltung von Naturerlebnissen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen dabei in dem praxisorientierten Lehrgang eigene Themenschwerpunkte und entwickeln diese zu Naturerlebnis-Angeboten weiter. Einen tieferen Einblick in die kulturlandschaftlichen Besonderheiten der Regionen bietet das Modul „Kulturlandschaftsführer/in“.

Der Lehrgang umfasst 70 Stunden plus 20 Stunden „Kulturlandschaftsführer/in“ verteilt auf vier Lehrgangsblöcke in Tönning und Albersdorf. Drei davon finden überwiegend am Wochenende statt. Folgende Termine für 2019 sind geplant: 1. Modul vom 29. bis 31. März in Tönning, 2. Modul vom 26. bis 30. April in Albersdorf, 3. Kulturlandschaftsmodul vom 14. bis 16. Juni in Tönning und 4. Modul vom 7. bis 9. September in Albersdorf.

Jetzt bewerben

Bewerben kann sich jeder, der aus der Region kommt und zu einem landschafts- und naturverträglichen Tourismus beitragen oder beispielsweise seine Kenntnisse auf dem Gebiet der Natur- und Landschaftsführungen vertiefen möchte. Es wird für den Lehrgang ein Antrag auf Bildungsurlaub gestellt. Es sind jeweils elf Plätze für Eiderstedt und Dithmarschen vorhanden.

Interessierte erhalten nähere Informationen über die Rahmenbedingungen, Termine und Kursgebühren im Internet unter www.bnur.schleswig-holstein.de oder bei Dörte Paustian, Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Telefon: 04247 / 704-785.

Titelbild des Lehrgangs »Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in« für die Regionen Dithmarschen und Eiderstedt. Foto: Erich Hut/pixelio (Leuchturm) sowie Dithmarschen Tourismus e.V. (Brutkamp und Gräber)

Titelbild des Lehrgangs »Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in« für die Regionen Dithmarschen und Eiderstedt. Foto: Erich Hut/pixelio (Leuchturm) sowie Dithmarschen Tourismus e.V. (Brutkamp und Gräber)
Autor: Pressestelle, 12.12.2018 
Quelle: Dithmarschen Tourismus e.V. 

Zurück zur Übersicht