Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Malwettbewerb zur Sonderausstellung "Dithmarschen - Impressionen einer Landschaft": Preisträger*innen stehen fest und alle Werke in digitaler Ausstellung

MELDORF. Das Dithmarscher Landesmuseum rief zum Malwettbewerb zur Sonderausstellung „Dithmarschen – Impressionen einer Landschaft“ auf. Nun stehen die Preisträger*innen fest. Außerdem werden alle 123 eingereichten Werke in einer digitalen Ausstellung gezeigt. Die Preisverle-hung im kleinen Rahmen war am 30. September 2020 im Landesmuseum in Meldorf.

„Das war ein sehr schöner Wettbewerb und eine Bereicherung für unsere Sonderausstellung. Es hat uns selbst viel Spaß gemacht. Wir freuen uns sehr über die große Teilnahme und die Vielfalt der Kunstwerke. Vor allem war die Malaktion auch eine gute Möglichkeit für die Teilnehmer*innen, sich während der Corona-Pandemie kreativ zu beteiligen und sich auch mit anderen Kreativen über die Aktion austauschen zu können“, zieht Museumsleiterin Dr. Jutta Müller Bilanz.

Ob Windräder im Rapsfeld, Schafe im Regen, Moor im Herbst oder ein Sonnuntergang am Watt – wie schön und vielseitig Dithmarschen ist, haben die Teilnehmer*innen festgehalten. Freizeitkünstler*innen zwischen vier und 89 Jahren beteiligten sich. Neben Einzelpersonen reichten auch Schulklassen ihre Werke ein. Die Gewinner-Bilder werden bis zum Ende der Son-derausstellung am 15. November 2020 gezeigt. Auch erhalten die Gewinner*innen Sachpreise wie Malutensilien und Bücher. Außerdem können alle Wettbewerbs-Bilder in einer digitalen Ausstellung betrachtet werden auf der Internetseite des Landesmuseums unter https://landesmuseum-dithmarschen.de/museum/sonderausstellung/digitale-ausstellung-zum-malwettbewerb-dithmarschen-impressionen-einer-landschaft/.

Es wurde nach drei Altersgruppen bewertet: Kinder bis 12 Jahre, Jugendliche von 13 bis 17 Jahren und Erwachsene ab 18 Jahren. In der Altersgruppe der Kinder wurde jeder Platz zweimal vergeben, da in dieser Gruppe besonders viele Bilder eingereicht wurden. Außerdem wurden zwei Sonderpreise für besondere Originalität und die jüngste Teilnehmerin verliehen.

Die Preisträger*innen sind:

Kinder (bis 12 Jahre): 1. Platz: Bente Heesch, Jule Hansen; 2. Platz: Anna Carlotta Dirschauer, Melina Oesterling, 3. Platz: Jakob Gobrecht, Lenja Gutt

Jugendliche (bis 17 Jahre): 1. Platz: Levin Poremba; 2. Platz: Anna Berner; 3. Platz: Sophie Glindmeyer

Erwachsene (ab 18 Jahren): Johanna Dwenger; 2. Platz: Ale-xia Richters; 3. Platz: Liane Kundrata

Sonderpreis: Leonie Sophie Muhl
Sonderpreis: Regine Cornelius

Museumsleiterin Dr. Jutta Müller spricht auf der Preisverleihung zum Malwettbewerb am 30. September 2020 im Dithmarscher Landesmuseum. Foto: Dithmarscher Landesmuseum

Museumsleiterin Dr. Jutta Müller spricht auf der Preisverleihung zum Malwettbewerb am 30. September 2020 im Dithmarscher Landesmuseum. Foto: Dithmarscher Landesmuseum
09.10.2020
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht