Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaftsgespräch: Zukunft der Digitalisierung

HEIDE. Die Digitalisierung ist sowohl für die Wirtschaft als auch die Verwaltung herausfordernd: Wie können analoge Prozesse in digitale umgewandelt werden? Was sind die Erfolgsfaktoren für eine gelingende Digitalisierung? Dazu lädt der Kreis Dithmarschen zum Wirtschaftsgespräch am Montag, 29. April 2019, um 18.30 Uhr, im Forum des Kreishauses, Stettiner Straße 30, in Heide. Interessierte Unternehmer*innen können sich zur Veranstaltung bis zum 23. April anmelden.

Prof. Dr. Ingmar Georg Stauff eröffnet den Abend mit dem Impulsvortrag: „Von der Ist-Situation zur Zukunftsagenda: Prozesse als Kompass der Digitalisierung“. Er ist an der Fachhochschule Westküste Professor für Wirtschaftsingenieurswesen mit dem Schwerpunkt technisches Projektmanagement. Anschließend diskutieren über die Digitalisierung Landrat Stefan Mohrdieck, Prof. Dr. Ingmar Georg Stauff, Dr. med. Martin Blümke (Geschäftsführer der Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH), Dr. Guido Austen (Breitbandzweckverband Dithmarschen) und Dipl. Ing. Ulf Jörgensen (Geschäftsführer TC-Hydraulik GmbH). Moderiert wird diese Podiumsdiskussion von Thomas Bultjer, Leiter der Geschäftsstelle Dithmarschen der IHK Flensburg.

Interessierte Unternehmer*innen können sich schriftlich oder telefonisch bis zum 23. April 2019 (E-Mail: verwaltungslotse@dithmarschen.de, Fax: 0481/97 22-1230) anmelden. Das Wirtschaftsgespräch wird abgerundet mit einem Imbiss und der Möglichkeit, sich mit leitenden Mitarbeitenden der Kreis-verwaltung auszutauschen.

Das jährlich stattfindende Wirtschaftsgespräch des Kreises Dithmarschen hat sich als Plattform für Verwaltung und Wirtschaft etabliert, um miteinander über aktuelle Themen ins Gespräch zu kommen. Als seit 2006 mit dem RAL-Gütesiegel zertifizierte mittelstandorientierte Kommunalverwaltung ist es dem Kreis ein Anliegen, den Dialog mit den regionalen Unternehmen zu fördern und aufrechtzuerhalten.

Autor: Pressestelle, 16.04.2019 
Quelle: Kreis Dithmarschen 

Zurück zur Übersicht