Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

"Plietsch fürs Klima": Schulen und Kitas erhalten Klimaschutz-Prämien

HEIDE. Kitas und Schulen in ganz Dithmarschen engagieren sich seit 2018 im Projekt „Plietsch fürs Klima“ für den aktiven Klimaschutz. Für ihre Vorhaben erhalten sie jährlich eine Prämie. 2019 setzten 35 teilnehmende Bildungseinrichtungen rund 400 Aktionen um. Dafür prämierten die Träger die Kitas und Schulen mit insgesamt rund 34.700 Euro.

Die Aktionen sind vielseitig: Die jungen Klimaschützer*innen achten im Alltag darauf, sorgsam mit Strom und Wärme umzugehen, indem sie zum Beispiel nur noch Stoßlüften oder auf Standbyverluste achten. Sie hängen Hinweisschilder auf oder unternehmen Energierundgänge, um „Energiefresser“ zu entdecken. Gleichzeitig gibt es immer wieder Highlights wie Projekttage oder gemeinsame Veranstaltungen, die motivieren am Ball zu bleiben und selber aktiv das Klima zu schützen.

Projektkoordinatorin Anna Reinker resümiert: „Wir sind sehr stolz auf das großartige Engagement unserer Kitas und Schulen. Vor allem freut es uns, dass das Projekt in 2019 richtig Fahrt aufgenommen hat und die Aktivitäten von 2018 noch einmal verdoppelt wurden.“

Landrat Stefan Mohrdieck würdigt die engagierten Kinder, Jugendlichen, Lehrkräfte und Erzieher*innen: „Das Projekt motiviert nicht nur Kinder und Jugendliche, sich mehr für das Energiesparen an der Schule oder in der Kita einzusetzen. Denn der Klimaschutzgedanke wird auch gelebt und an die Familie und Freunde weitergegeben. Besonders danke ich den Schulen und Kitas für ihren beharrlichen Einsatz für mehr Klimaschutz.“

Digitales Dankeschön: Landrat Stefan Mohrdieck würdigt Bildungseinrichtungen für ihre Klimaschutz-Projekte. Foto: Kreis Dithmarschen

Digitales Dankeschön: Landrat Stefan Mohrdieck würdigt Bildungseinrichtungen für ihre Klimaschutz-Projekte. Foto: Kreis Dithmarschen

Digitales Dankeschön

Aufgrund der Corona-Pandemie fallen die Vor-Ort-Würdigungen dieses Schuljahr aus. Daher hat das Projekt-Team zusammen mit Landrat Stefan Mohrdieck eine Videobotschaft aufgezeichnet, die allen Teilnehmenden nun digital positives Feedback gibt.

“Wir bedauern sehr, dass wir durch das Coronavirus dieses Jahr nicht zusammen mit den jeweiligen Bürgermeister*innen und Schulvorsteher*innen die vielen engagierten Menschen im Projekt persönlich vor Ort würdigen können. Denn es ist uns sehr wichtig, auf die vielen tollen Aktionen aufmerksam zu machen und den Kindern und Jugendlichen unsere Wertschätzung auszudrücken”, so Projektkoordinator Daniel Weinreich.

Die Videobotschaft ist abrufbar auf dem YouTube-Kanal des Kreises Dithmarschen: https://www.youtube.com/watch?v=uXAe1xVX3eg&t=14s.

Die Prämien erhalten die Einrichtungen von ihren jeweiligen Trägern. Unterstützten die Bildungsträger die Aktivitäten an ihren Schulen und Kitas im Jahr 2018 mit insgesamt rund 23.000 Euro, sind es für das Jahr 2019 sogar rund 34.700 Euro.

Folgende Bildungseinrichtungen nehmen am Projekt „Plietsch fürs Klima“ teil: Kindertagesstätte Löwenzahn (Brunsbüttel), Kindertagesstätte Spatzennest (Brunsbüttel), Kindergarten Wichtelhaus (Epenwöhrden), Kindertagesstätte Löwenherz (Meldorf), Watt’n Kindergarten und Familienzentrum Süderdeich, Eiderschule Dellstedt/Pahlen, Grundschule Bargenstedt-Schafstedt, Grundschule Hennstedt, Watt'n Meer School (Wesselburen), Schule am Meer (Büsum), Schulen am Moor (Süderholm und Ostrohe), Wulf-Isebrand-Schule Albersdorf-Bunsoh, Klaus-Groth-Schule Heide, Grundschule Lüttenheid (Heide), Friedrich-Elvers-Schule (Heide), Förderzentrum Süderdithmarschen (Meldorf und Albersdorf) Eider-Nordsee-Schule (Hennstedt und Wesselburen), Gemeinschaftsschule Heide-Ost, Gymnasium Heide-Ost, Gymnasium Marne, Meldorfer Gelehrtenschule, Werner-Heisenberg-Gymnasium (Heide) und das BerufsBildungsZentrum Dithmarschen (Heide und Meldorf).

Zurück zur Übersicht