Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Corona-Testungen innerhalb der rumänischen Gemeinschaft am Donnerstag (01.10.2020)

WESSELBUREN. Aufgrund des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens in der Stadt Wesselburen finden auf Veranlassung des Kreis-Gesundheitsamtes am Donnerstag, den 1. Oktober 2020 in den Zeiten von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 19 Uhr vorsorglich Corona-Testungen auf freiwilliger Basis innerhalb der rumänischen Gemeinschaft in Wesselburen statt. Mehr als 500 rumänische Mitbürger*innen sind in der Stadt Wesselburen gemeldet – 28 von ihnen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Weil die mobile Abstrichpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung aus Kapazitätsgründen nicht kurzfristig für eine solche Testreihe zur Verfügung steht, hat sich das Wesselburener Ärzteehepaar Dr. Gorfunkel bereiterklärt, die Testungen auf ihrem Praxisgelände in der Dohrnstraße 11 durchzuführen.
Mit dieser Lösung fallen die Testkapazitäten etwas geringer aus. Insofern hat der Kreis entschieden, zunächst nur die rumänischen Mitbürger*innen aufzufordern, sich einer vorsorglichen Corona-Testung zu unterziehen und nicht wie ursprünglich angedacht komplette Wohnquartiere testen zu lassen. Die weitere Vorgehensweise soll von diesen Ergebnissen abhängig gemacht werden.

Alle für die Testungen vorgesehenen Personen erhalten am Mittwoch eine Postwurfsendung mit den entsprechenden Informationen in rumänischer Sprache. Ergänzend werden auch Mitarbeiter*innen des Kreises mit Unterstützung durch rumänische Kontaktpersonen für persönliche Ansprachen vor Ort unterwegs sein.

Der Kreis Dithmarschen bittet insbesondere Arbeitgeber, die zum Beispiel Erntehelfer*innen aus dem Wesselburener Stadtgebiet beschäftigen, deren Teilnahme an den Testungen möglich zu machen.

Die Betroffenen werden gebeten, ihren Personalausweis und ihre Krankenversicherungskarte zu der Testung mitzubringen. In Aus-nahmefällen können auch Personen ohne Krankenversiche-rungskarte getestet werden.

Die aktuellen Fallzahlen für den Kreis Dithmarschen im Überblick:
Seit Anfang März 2020 bis heute (29.09.2020) sind für Dithmarschen 212 (+-0 zum Vortag) Corona-Infektionen registriert. Derzeit gibt es nachgewiesene 38 (-1 zum Vortag) „aktive“ Positivfälle in Dith-marschen – davon befinden sich 5 Personen (+-0 zum Vortag) in klinischer Behandlung und 33 (-1 zum Vortag) in häuslicher Isolati-on. Zusätzlich sind derzeit 391 Personen (-26 zum Vortag) vorsorg-lich in Quarantäne. 169 Personen (+1 zum Vortag) gelten als ge-nesen. 5 Personen (+-0 zum Vortag) sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben.

29.09.2020
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht