Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schulalltag vor 100 Jahren in einem Koffer

MELDORF. Was haben Kinder vor über hundert Jahren in der Schule gelernt und in den Pausen gespielt? Damit Grundschulklassen auch während der Umbauzeit des Dithmarscher Landesmuseums in den Schulalltag um 1900 eintauchen können, hat Kristin Krüger im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres einen Koffer mit spannenden Gegenständen, Bildern, Büchern, Arbeits- und Informationsblätter gefüllt.

Mit dem Koffer lassen sich vier Themenblöcke bearbeiten:

  • Themenblock 1 - Alte Schrift: Schreiben und Lesen von Sütterlin-Schrift.
  • Themenblock 2 - Essen und Trinken in der Pause – Früher und heute: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Themenblock 3 - Schulkinder vor 100 Jahren: Kittelkleider und Matrosenkragen – Wie sahen die Kinder vor 100 Jahren aus?
  • Themenblock 4 - Alte Schulhofspiele: Was wurde früher in den Pausen gespielt?

Die Aktion richtet sich an Kinder der Klassenstufen 3 und 4. Der Koffer kann von den Grundschulen ab sofort beim Dithmarscher Landesmuseum jeweils für eine Woche kostenlos gebucht und abgeholt werden. Die Büro-Öffnungszeiten (Zingelstraße 2b, Meldorf) sind von Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 16.30 Uhr. Der Eingang befindet sich direkt neben dem Meldorfer Rathaus. Für die Ausleihe ist ein Pfand von 50 Euro erforderlich.

Buchung und weitere Informationen: Katja Thode (Museumspädagogin), E-Mail: katja.thode@museum-dithmarschen.de

Mit dem Museumskoffer auf Zeitreise: Was haben Schüler*innen um 1900 gelernt? Foto: Dithmarscher Landesmuseum

Mit dem Museumskoffer auf Zeitreise: Was haben Schüler*innen um 1900 gelernt? Foto: Dithmarscher Landesmuseum
12.01.2022
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht