Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Straßenverkehr

Führerscheinstelle

Klasse A

             

Mindestalter: 18 / 25 Jahre (Klasse A begrenzt / Klasse A direkt)

  • Vorbesitz anderer Klasse: nicht erforderlich
  • Gültigkeit: Keine zeitliche Befristung
  • Einschluss: Klasse A1, M
  • Krafträder - Zweiräder - auch mit Beiwagen - mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Für 18 bis 24 Jährige

  • Die Fahrerlaubnis der Klasse A begrenzt berechtigt bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von maximal 25 kW (34 PS) und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 kW/kg
  • Die Beschränkung ergibt sich aus dem Erteilungsdatum (Feld 14 des Führerscheines).
  • Nach Ablauf von 2 Jahren entfällt die Beschränkung "automatisch", die FE muss nicht umgetauscht werden.
  • Gilt nur für Inhaber des neuen Kartenführerscheins.


Ab Vollendung des 25. Lebensjahres,

  • kann die Fahrerlaubnis der Klasse A ohne diese Leistungsbeschränkung erworben werden "Direkteinstieg".
Klasse A1

Mindestalter: 16 Jahre

  • Vorbesitz anderer Klasse: nicht erforderlich
  • Gültigkeit: Keine zeitliche Befristung
  • Einschluss: Klasse MKrafträder der Klasse A (Leichtkrafträder) mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 ccm und einer Motorleistung von nicht mehr als 11kW (15 PS)

Für 16 - 17 Jährige

  • wird vor Vollendung des 18. Lebensjahres nur für Leichtkrafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit (bbH) von nicht mehr als 80 km/h erteilt.

Ab Vollendung des 18. Lebensjahres,

  • Aufhebung der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit,
  • Hubraum und Leistungsbeschränkung bleiben bestehen.
  • Eine Änderung im Führerschein erfolgt nicht.
Klasse M

Mindestalter: 16 Jahre

  • Vorbesitz anderer Klasse: nicht erforderlich
  • Gültigkeit: Keine zeitliche Befristung
  • Einschluss: Keine

Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor (Mokick, Moped)

  • bei Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3 und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit (bbH) von nicht mehr als 45 km/h,
  • bei einer elektrischen Antriebsmaschine mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h.