Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Straßenverkehr

Zulassungsbehörde

Fahrzeugpapiere ab 01.10.2005

Am 01.10.2005 wurden bundesweit neue Fahrzeugpapiere eingeführt.

Dies sind die Zulassungsbescheinigung Teil I (ersetzt den Fahrzeugschein)  

Zulassungsbescheinigung Teil I 

sowie

die Zulassungsbescheinigung Teil II (ersetzt den Fahrzeugbrief)

Zulassungsbescheinigung II.

Sinn der Einführung ist sowohl die Erhöhung der Fälschungssicherheit als auch die Vereinheitlichung dieser Dokumente innerhalb der EU.

Die neuen Fahrzeugdokumente werden immer erst bei der nächsten Befassung mit dem Fahrzeug (z.B. beim Halterwechsel oder Verlust eines Dokumentes) ausgestellt. Es erfolgt kein Zwangsumtausch.

Grundsätzlich dürfen die neuen Zulassungsdokumente nur gemeinsam ausgegeben werden. Das heißt, eine Vermischung (alt / neu) ist nicht zulässig.

Wichtig!!!!
Bringen Sie bitte immer sowohl den Fahrzeugbrief als auch den Fahrzeugschein mit zur Zulassungsbehörde.

Sollte Ihr Fahrzeug finanziert oder geleast sein, fragen Sie bitte rechtzeitig vor Ihrem Besuch bei der Zulassungsbehörde nach, ob für die Erledigung des von Ihnen gewünschten Vorganges die Vorlage des Fahrzeugbriefes erforderlich ist.

In diesem Fall müssen Sie veranlassen, dass der Fahrzeugbrief zur Zulassungsbehörde gesandt wird. Ihr Vorgang kann erst dann bearbeitet werden, wenn der Fahrzeugbrief bei der Zulassungsbehörde vorliegt.

Ansprechpartner/innen und Kontakte
... hier