Auszug - Eröffnung der Sitzung  

Sitzung des Kreisseniorenbeirates
TOP: Ö 1
Gremium: Kreisseniorenbeirat Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 19.08.2020 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 17:05 Anlass: Sitzung
Raum: Kreistagssitzungssaal
Ort: Stettiner Straße 30, 25746 Heide
 
Wortprotokoll

Kreisseniorenbeiratsvorsitzender Helmut Dahleke begrüßt die an der Sitzung teilnehmenden Personen, insbesondere auch die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Frau Sandra Stadniczuk, Herrn Andreas Guballa, Leiter des Offenen Kanals Westküste, die Ehrenamtskoordinatorin des Amtes Büsum-Wesselburen, Frau Gwen Schettler, und für die Presse Frau Dana Müller.

Er stellt die ordnungsgemäße Einberufung und Beschlussfähigkeit des Gremiums fest.

Vor Eintritt in die weitere Tagesordnung erteilt Vorsitzender Dahleke Frau Stadniczuk und Herrn Guballa das Wort.

 

  • Gleichstellungsbeauftragte Stadniczuk stellt sich mit einer kurzen Schilderung ihres Lebenslaufes vor. Seit März im Amt, besucht sie corona-bedingt verzögert nach und nach alle politischen Gremien des Kreises. Nach ihrem Verständnis wendet sie sich mit ihrer Arbeit gegen strukturelle Diffamierungen aller Geschlechter. Sie bittet ihr mitzuteilen, welche Erwartungen der Kreisseniorenbeirat an ihre Arbeit hat und betont, dass man sich jederzeit an sie wenden könne.

    Kontaktdaten der Gleichstellungsstelle:
    gleichstellungsstelle@dithmarschen.de  /  Tel. 0481 97-1547  /  Kreishaus, Zi. 825
     
  • Herr Guballa stellt den OK Westküste, regionaler Bürgersender für Dithmarschen und Nordfriesland, vor. Schwerpunkt der Arbeit sei die Gestaltung des Radioprogramms durch die Einwohner der Region. So sei Herr Dahleke in seiner Funktion als Vorsitzender des Seniorenbeirats Heide zusammen mit einem weiteren Beiratsmitglied regelmäßig auf Sendung („Helmut & Helmut“), andere seien gern aufgefordert, sich auch einzubringen. Weiter bietet der OK Westküste mit verschiedenen Seminaren Unterstützung beim Bewegen in der digitalen Welt, z. B. mit einem digitalen Erlebnisraum, in dem ein 3D-Drucker, eine digitale Nähmaschine und andere Geräte vorgestellt werden.


Im Internet (https://www.oksh.de/wk/) können umfangreiche Informationen über das Angebot abgerufen werden. Über das Internet bzw. eine Handy-App (Suchwort im App-Store: „Bürger senden“) sei das Programm weltweit zu empfangen.