Auszug - Mitteilungen und Anfragen  

Sitzung des Finanzausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Finanzausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 08.12.2020 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:15 Anlass: Sitzung
Raum: Kreistagssitzungssaal
Ort: Stettiner Straße 30, 25746 Heide
 
Wortprotokoll

Unter diesen Tagesordnungspunkt verteilt Herr Krohn die Vereinbarung mit der gemeindlichen Ebene zum künftigen Verfahren zur Bemessung der Kreisumlage. Die abschließende Fassung wird dem Kreistag in 2021 zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

Herr Mohrfeldt fragt nach den Kosten für die amtlichen Bekanntmachungen im Kreisblatt. Jährlich wird für die amtlichen Bekanntmachungen eine Pauschale in Höhe von 7.343,20 Euro an die Dithmarscher Landeszeitung gezahlt.

 

Herr Abgeordneter Krohn möchte in einer der nächsten Finanzausschusssitzungen von der Verwaltung einen Sachstandsbericht zur Umsetzung des § 2 b Umsatzsteuergesetz. Herr Krohn sagt einen entsprechenden Bericht zu.

 

Herr Abgeordneter Bruhn erkundigt sich nach einer Rückzahlung der der Stadt Marne gewährten Fehlbetragszuweisung, da eine Rückerstattung seitens des Diakonischen Amtes für 2019 erfolgt.  Herr Rosenmeier erläutert das Verfahren der Bedarfsprüfung. Der feststehende Jahresabschluss 2019 wurde geprüft und entsprechende Kürzungen wurden vorgenommen. Der Fehlbetrag wurde dann durch die gewährte Kreiszuweisung gedeckt. Die Rückzahlung an die Stadt Marne verändert dieses Ergebnis nicht mehr. Auch wenn die Rückzahlung im Jahr 2019 begründet ist, wird sie mit Rückzahlung im Jahresabschluss 2020 wirksam.

 

Herr Drengk bedankt sich abschließend bei den Abgeordneten, der Verwaltung und Herrn Rosenmeier für die konstruktive Zusammenarbeit und wünscht allen schöne Weihnachten.