Drucksache - 2021/0960  

Betreff: Fähranbindung Brunsbüttel
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Fachdienst Ordnung und Sicherheit Bearbeiter/-in: Paarmann, Andrea
Beratungsfolge:
Wirtschaftsausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
30.03.2021 
Sitzung des Wirtschaftsausschusses (offen)   
Kreistag des Kreises Dithmarschen Abschließende Beschlussfassung
22.04.2021 
Sitzung des Kreistages des Kreises Dithmarschen      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Fahrplan Greenferry I  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Einrichtung einer ÖPNV-Verbindung zwischen dem Fähranleger und der Stadtmitte Brunsbüttels zur Anbindung der Elbfähre Greenferry I an den ÖPNV wird beschlossen.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die neue Elbfähre Greenferry I zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven hat Anfang März diesen Jahres ihren Fährbetrieb aufgenommen. Um den Fährgästen eine attraktive ÖPNV-Verbindung anbieten zu können, soll eine Busverbindung zwischen dem Fähranleger der Elbfähre und Brunsbüttel hergestellt werden, so dass eine optimale Verbindung in den Stadtkern Brunsbüttels gegeben ist. Aufgrund der Verknüpfung an der Kanalfähre Nord zur Linie 2500 aus/nach Heide sowie zur Linie 6600 aus/nach Itzehoe können weitere regionale sowie überregionale Ziele erreicht werden.

 

Die ÖPNV-Verbindung erfolgt zunächst angelehnt an den derzeit bis Oktober 2021 geltenden Fährfahrplan der Elbfähre (Anlage 1), so dass eine Bedienung an allen Wochentagen in der Zeit von ca. 07:00 Uhr bis 20:30 Uhr erfolgt. Dadurch können alle Abfahrten und Ankünfte der Elbfähre abgedeckt werden. Anpassungen des Fahrplans an Veränderungen des Fährfahrplans sind jederzeit möglich.

 

Die DB Regio Bus Nord GmbH kann bei einem positiven Signal des Wirtschaftsausschusses bis Ende März und der abschließenden Entscheidung des Kreistages im April den Betrieb zum 01.05.2021 einrichten.

 

Kosten und Finanzierung:

 

Unter Berücksichtigung des aktuellen Fahrplans belaufen sich die Kosten für den Betrieb bis Ende Oktober 2021 auf 22.000 €.

Da neue ÖPNV-Angebote bis zur vollständigen Marktetablierung bis zu 3 Jahre benötigen können, wurden aus kalkulatorischer Vorsicht zunächst keine zusätzlichen Fahrgeldeinnahmen angenommen. Die Mittel können durch das Budget gedeckt werden.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisplan/Finanzplan

Produkt-Nr.

54700

Produkt-Name

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

 

Ertrag

Euro

Einzahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

 

 

Aufwand

Euro

Auszahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

22.000

zusätzlich / neu

 

 

 

Saldo

-22.000

Saldo

 

 

Ein negativer Saldo wird finanziert durch:

(Beschreibung der konkreten – strukturellen - Einsparungsmaßnahmen/Mehrerträge)

 

 

 

 

Auswirkung auf Stellenplan

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

 

Stellenmehrbedarf: (z. B. 0,5 VK, EG ___/A___)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen

  1. Fahrplan Greenferry I

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Fahrplan Greenferry I (3789 KB)