Drucksache - 2022/1258  

Betreff: Förderung des Kinderschutzzentrums Westküste; Zuschuss für das Projekt "Ankerplatz" für das Jahr 2023 inkl. Ausweitung auf ukrainische Flüchtlinge
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Jörg Fincks
Federführend:Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe Bearbeiter/-in: Fincks, Jörg
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Abschließende Beschlussfassung
05.10.2022 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses (offen)   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Kinderschutzzentrum-Ankerplatz-Antrag-Förderung-2022-09-15  

Beschlussvorschlag:
Das Projekt „Ankerplatz„ des Kinderschutzzentrums Westküste wird im Jahr 2023 mit einer Gesamtsumme von bis zu 48.202,00 EUR anteilig durch den Kreis Dithmarschen gefördert.


Sachverhalt:


 In enger Kooperation der Kreise Nordfriesland und Dithmarschen sowie dem Land Schleswig-Holstein wird die Arbeit des Kinderschutzzentrums Westküste bereits seit

Jahren gefördert.

 

Das Projekt „Ankerplatz“ wird seit 2018 im Rahmen jährlicher Zuschüsse von den Kreisen Nordfriesland und Dithmarschen bezuschusst. Gegenstand dieser Förderung ist die Stabilisierung von Kindern und Jugendlichen mit Fluchthintergrund, die psychische Gewalt erfahren haben, unter Einbeziehung ihrer Eltern. Die Finanzierung erfolgte in Dithmarschen bis 2020 aus dem Integrationsfestbetrag und 2021 direkt aus Kreismitteln. Der Kreis Nordfriesland fördert dieses Projekt ebenfalls in gleichem Umfang.

 

Mit Schreiben vom 15.09.2022 beantragt das Diakonische Werk Husum für das Projekt Ankerplatz für 2023 die Finanzierung einer halben Stelle im Umfang von 36.414,15 EUR zuzüglich einer Ausweitung für ukrainische Kinder und Jugendliche ab 01.07.2023 in Höhe von 11.787,50 EUR und somit insgesamt gerundet 48.202,00 EUR (Anlage 1).

 

Es wird daher vorgeschlagen, einen entsprechenden Beschluss zu fassen.  

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

x

 

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

 

 Wird zur HH-Planung 2023 nachgemeldet.

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

x

 

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisplan/Finanzplan

Produkt-Nr.

36310

Produkt-Name

Leistungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

 

Ertrag

Euro

Einzahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

0,00

zusätzlich / neu

 

 

Aufwand

Euro

Auszahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

48.202,00

zusätzlich / neu

 

 

 

Saldo

-48.202,00

Saldo

 

 

Ein negativer Saldo wird finanziert durch:

(Beschreibung der konkreten strukturellen - Einsparungsmaßnahmen/Mehrerträge)

Gesamtdeckung im Deckungskreis

 

 

 

Auswirkung auf Stellenplan

Ja

 

 

Nein

x

 

 

 

 

 

 

 

Stellenmehrbedarf: (z. B. 0,5 VK, EG ___/A___)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen

  1. Antrag des Kinderschutzzentrums Westküste vom 15.09.2022  
  2.  

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Kinderschutzzentrum-Ankerplatz-Antrag-Förderung-2022-09-15 (924 KB)