Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Zuständigkeitsfinder Bürgerportal

Erklärung zur Barrierefreiheit

Wir, der Kreis Dithmarschen als Websitebetreiber sind bemüht, die Website im Einklang mit § 11 Absatz 1 Landesbehindertengleichstellungsgesetz (LBGG) sowie den Anforderungen der Barrierefreiheit gemäß § 13 Absatz 3 LBGG barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website https://www.dithmarschen.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist teilweise mit § 13 Absatz 3 LBGG vereinbar.

Nicht barrierefreie Bereiche

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht barrierefrei:

  • EinGebärdenvideo & eine Seite in leichter Sprache sind nicht vorhanden.
  • PDF-Dateien und Dokumente:
    Nicht alle der angebotenen PDF-Dokumente zum Herunterladen sind barrierefrei. Bei manchen (insbesondere bei älteren) Dokumenten liegt das Ausgangsdokument nicht vor. Diese Dokumente werden nicht nachträglich barrierefrei aufbereitet. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, zukünftig so weit wie möglich barrierefreie PDF-Dateien anzubieten.
  • Alternativtexte für Bilder & Bedienelemente sowie Grafiken & Objekte:
    Nicht alle Bilder in den Galerien, Bedienelemente sowie Grafiken und Objekte sind mit den korrekten Alternativtexten versehen. Wir passen die Texte stetig an und ersetzen diese, sofern wir Unregelmäßigkeiten feststellen.
  • Kontrastminimium & Nicht-Text-Kontrast:
    Das geforderte Kontrastverhältnis von Text und Hintergrund wird nicht immer erreicht. Als Alternative dazu bieten wir das Tool von DIGIaccess an, mit dem sich jeder User unsere Website nach Bedarf in Kontrast, Farbe sowie Schriftgröße einstellen kann.
  • Fokus Sichtbarkeit:
    Das Kontrastverhältnis der Fokussichtbarkeit erfüllt derzeit nicht die geforderte Kontraststärke.
  • Eingeblendeter Inhalt bei Darüberschweben (Hover) oder Fokus:
    Das Untermenü lässt sich nicht mit der ESC-Taste schließen. Unser Tipp: Tappen Sie einfach mit der Tab-Taste weiter, dann schließt sich das Untermenü bei Verlassen des Bereichs. Eine weiterführende Lösund dafür wäre, die Tastaturnavigation im DIGIaccess-Tool zu aktivieren und diese zu nutzen.
  • Pausieren, stoppen, ausblenden von Elementen:
    Headerbilder, Newsmodul und Karussel sind derzeit noch nicht pausierbar, stoppbar oder ausblendbar.
  • Fehlerkennzeichnung in Formularen:
    Die Eingabe einer nicht validen E-Mail-Adresse wird derzeit nicht als Fehler ausgegeben. Dies ist allerdings Browserabhängig und liegt an einer browserinternen Validierung und kann daher nicht von uns behoben werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Betreiber des jeweiligen Browsers.

Über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehende barrierefreie Inhalte

Folgende Inhalte sind aufgrund der Absicht, ein höheres Maß an digitaler Barrierefreiheit als gesetzlich gefordert umzusetzen, realisiert:

  • Nutzung des Barrierefreiheits-Tools von DIGIaccess: Hiermit ist es Menschen mit Beeinträchtigungen möglich, die Darstellung unserer Website auf ihre ganz individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 15.01.2024 erstellt.

Die Aussagen bezüglich der Vereinbarkeit mit den Barrierefreiheitsanforderungen in dieser Erklärung beruhen auf einer von der Prüfstelle für barrierefreie Informationstechnik, Staatskanzlei Digitalisierung und Zentrales IT-Management der Landesregierung vom 25.10.2023 vorgenommenen Bewertung.

Die Erklärung wurde zuletzt am 25.01.2024 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen an unter:

Kreis Dithmarschen
Der Landrat

Pressestelle
Stettiner Straße 30
26746 Heide

Tel: 04 81 / 97 - 0
E-Mail: Pressestelle[at]dithmarschen.de

Beschwerdeverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Beschwerdestelle des Landes Schleswig-Holstein gemäß Landesbehindertengleichstellungsgesetz (LBGG) wenden. Die Beschwerdestelle hat die Aufgabe, Konflikte zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen in Schleswig-Holstein zu lösen. Dabei geht es nicht darum, Gewinner oder Verlierer zu finden. Vielmehr ist es das Ziel, mit Hilfe der Beschwerdestelle gemeinsam und außergerichtlich eine Lösung für ein Problem zu finden. Das Beschwerdeverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Auf der Internetseite der Beschwerdestelle https://t1p.de/csre finden Sie alle Informationen zum Beschwerdeverfahren. Dort können Sie nachlesen, wie ein Beschwerdeverfahren abläuft.

Sie erreichen die Beschwerdestelle unter folgender Adresse:

Beschwerdestelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung

Büroanschrift:
Karolinenweg 1
24105 Kiel

Postadresse:
Postfach 7121
24171 Kiel

Fon: 04 31 / 9 88 16 20
Fax: 04 31 / 98 86 10 16 20
E-Mail: bbit[at]landtag.ltsh.de

Auszeichnungen & Mitgliedschaften

Kontakt

Öffnungszeiten